Startseite
  Archiv
  .egozentrisch.
  .vorbildlich.
  .hörbar.
  .meine Ende.
  .sex and my city.
  .nachgedacht.
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/snowwhiteadorescherries

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wieder in der 11. - Tagebuch einer Anti-Klassenfahrtlerin

-mood- okay
-song- Avril Lavigne - My happy ending (live acoustic)

Hellas meine Lieben,

Ich habe mich dazu entschlossen, euch heute mal wieder einen richtigen Eintrag zu schreiben.
Nun fragt ihr euch vielleicht, was der Titel dieses Eintrags genau bedeuten soll!? Ganz einfach:
Meine Stufe fuhr gestern Abend gegen 21 Uhr in Richtung Toskana und ich, sowie drei weitere Mitschüler, sind hier geblieben. Die drei anderen waren letztes Jahr schon auf Kursfahrt und ich... nun... wer meine Krankheitsgeschichte kennt, der wird sich denken können, warum ich hier bleibe.
Wer jetzt denkt, wir dürften nun eine Woche lang daheim bleiben, schlafen, faul sein, der hat sich geirrt. Wir müssen zur Schule und am Unterricht der 11. Klasse teilnehmen. Ganz toll...
Wobei ich eigentlich sagen muss, dass es garnicht sooooooo schlimm war. In der ersten Stunde hatte ich Sozialkunde LK und das glücklicherweise bei dem Lehrer, den ich auch im Normalfall habe. Danach hatte ich Religion und das fand ich unglaublich laaaaangweilig! Dieser Lehrer geht mir sowas von auf die Eierstöcke... wollte mich erstmal in die 1. Reihe setzen.. tzz.. als ob!
Dann folgte eine Stunde Informatik... ihr solltet wissen: Info bedeutet für mich seit ca einem Jahr "Gummibärchen und Schokolade essen und nur so tun als würde man arbeiten". Das finden eigentlich alle gut, sowohl wir als auch unser Lehrer... aber was die da heute veranstaltet haben war richtiger Unterricht :S
Deutsch war dann eigentlich sehr cool. Mein *neuer* Lehrer hat mich immer ein bisschen geärgert, weil ich in unserer Schülerzeitung, die er betreut, "Der Vorleser" von Schlink so ein ganz kleines bisschen schlecht gemacht habe und er das momentan mit seinen 11ern (also meinem *neuen* Deutschkurs) durchnimmt. Wir haben dann Standbilder gemacht, was ich eigentlich ganz unterhaltsam fand...
Anschließend hatte ich eine Freistunde und Musik, beides eigentlich nicht erwähnenswert.
Tjaa und da mir auch noch einige Stunden gekürzt wurden, u.A. Sport , durfte ich dann nach der 6. Stunde heim

Morgen darf ich dann auch von der 1. bis zur 6. Stunde mit den anderen drei blöde Arbeitsaufträge lösen... ganz klasse...

Das war's soweit von mir
11.6.07 18:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung