Startseite
  Archiv
  .egozentrisch.
  .vorbildlich.
  .hörbar.
  .meine Ende.
  .sex and my city.
  .nachgedacht.
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/snowwhiteadorescherries

Gratis bloggen bei
myblog.de





and I don't know why I cant keep my eyes off of you

-mood- okay
-song- Lifehouse - You and Me

Bevor ich wieder anfange irgendeinen Schwachsinn zu schreiben, lasse ich euch erst einmal wissen, wie mein PC-Drama endete.
Also: Sämtliche Virenprogramme haben nichts gebracht. Mein PC ging nach wie vor am laufenden Band aus, teilweise ist es mir nicht einmal gelungen ihn anzuschalten. Deswegen hatte ich beschlossen, dass mein Dad meinen PC zur Reperatur bringen soll, weil es wahrscheinlich am Netzteil liegen würde. Nachdem wir uns dann mittags darüber unterhalten hatten, bekam auch mein Bruder von der Sache Wind und da er noch ein solches Netzteil hatte, wollte er es in meinen Computer einbauen. Nachdem er mein Baby dann aufgeschraubt, ausgesaugt und ent-Netzteil-t hatte, wollte er das Neue einbauen, wobei ihm klar wurde, dass ihm dies nicht gelingen könnte, da die Stecker anders waren. Klasse. Ich wollte schon fast anfangen zu heulen, da kam von meinem Bruder die Frage "Hey, was soll das denn? Der Propeller von der Lüftung dreht sich nicht!" Meine Hoffnung begann wieder aufzuflammen. Also steckte mein Bruder den Stecker für den Propeller woanders ein und er lief. Seitdem läuft mein Baby als hätte ich es erst gestern gekauft
Aus der ganzen Sache schließe ich:
1. Nicht verzagen, Brudermausischatzihasi fragen!

Tja, ansonsten war ich jetzt seit zwei Tagen nicht in der Schule, weil ich mit Erkältung und Fieber daheim lag. Da es meiner Mirielle genauso ging und uns heute die Ausmaße des krank-seins klar wurden (trockene Haut, ungezupfte Brauen, Pickelchen), legten wir heute spontan einen Beauty-Morgen ein. Nennt uns Tussis, aber das musste sein! So eine Erkältung geht nicht spurlos an einem vorbei. Ich kann zwar gut mal ein paar Tage im totalen schlabber-Look rumlaufen, aber dann fühle ich mich sehr schnell unwohl. Also Haare schön machen, Gesichtsmaske (man war die scheiße!!!), cremen, zupfen, Nägel machen und schon sahen wir aus, als wären wir nie krank gewesen.

Morgen geht's aber wieder zur Schule. Ich hab keine Lust, denn ich schreibe eine 4 stündige Deutsch KA über Goethes Faust. Es gibt Autoren, die würde ich, würden sie noch leben, eiskalt umbringen. Goethe ist einer davon (Schiller und Brecht sind die anderen). Faust ist wirklich eins der blödesten Bücher, die ich je gelesen habe - und ich habe mit meinen gerade 18 Jahren schon viele Bücher gelesen. Total sinnfrei! Würden wir über Dürrenmatt oder Sartre schreiben, dann sollte diese KA nicht mehr aufhören! Aber Goethe??? Neeein danke!!! I f@#king hate him!
Falls ihr mir Anti-Goethe/Fast Parolen senden wollt, dann tut das bitte

Nun aber ins Bettchen, muss ausgeschlafen sein, wenn ich was anständiges über den @'Äö*.-Ü><*''~+ schreiben soll :S
Kuss
5.12.06 22:00


I'm okay... am I?

-mood- moody
-song- Sarah Bettens - I'm okay (live @ Paradiso, Amsterdam - From Scream to Whisper Theatre Tour)

Look for me right when the lights go down
My own little natural high
I should be floating on top of the world
But I just keep wondering why
I feel more alone in this wonderful crowd
Than I'd ever do on my own
I know that this is the place i belong
But I'd rather be coming back home.


Seit gestern habe ich wieder diese komische Stimmung. Einerseits glücklich, andererseits total unglücklich.
Vielleicht ist das ganz normal, aber irgendwie zerreißt es mich.
Kennt ihr dieses Gefühl? Das Gefühl verliebt zu sein und vollgepumpt mit Endorphinen zu sein, als hätte man gerade ein P!nk Konzert gesehen, Schuhe gekauft oder eine Tafel Schoki gegessen? Und dann das Gefühl der Ernüchterung, wenn P!nk nicht mehr da ist und die Welt zusammenbricht, die Schuhe irgendwie doch nicht so toll sind und man dank der Schoki wieder 1kg mehr auf die Waage bringt?
Ja, so ungefähr fühle ich mich gerade. Leider ist die Liebe aber kein P!nk Konzert, dass man sich 1000 mal ansehen kann, kein Schuh, den man umtauschen kann und auch keine Schokolade, die man abtrainieren kann.
Eine konkrete Fallbeschreibung? Könnt ihr haben:
Einen Tag vor meinem 18. Geburtstag, am 1.10.2006 um genau zu sein, habe ich einen Herren kennengelernt. 21, gut aussehend, aus meiner Wunschheimat Köln und unglaublich süß. Damals war zwischen uns schon alles irgendwie sehr vertraut und ich habe mich wohl gefühlt, wenn wir uns geschrieben haben. Kurze Zeit später gab es eine kleine Kontaktpause, die schnell wieder beendet war. Seitdem ist unser Kontakt intensiver denn je und ich habe das dumme Gefühl, mich ein bisschen verknallt zu haben. Verliebt sage ich aus Prinzip nicht, denn leider habe ich gemerkt, dass es Schwachsinn ist, Gefühle via Internet zu entwickeln - man wird ja doch nur enttäuscht...
Jedenfalls wollen wir Silvester zusammen feiern und ich freu mich eigentlich riesig darauf. Aber wie ich eben schon sagte: manchmal kommt die Ernüchterung schneller als einem lieb ist. Da bringt der kleinste Windstoß alles ins Wanken. Wahrscheinlich liegt es einfach wieder an mir - ich denke einfach zu viel nach! Ich mache mir zu viele Gedanken um Nichts! Aber wisst ihr wie schrecklich es ist Gefühle welcher Art auch immer zu haben und nicht zu wissen, ob sie erwidert werden?
Wer einen Rat hat darf ihn äußern, wer mich mal knuddeln will soll es jetzt bitte tun - ich könnte es gebrauchen

Ansonsten wünsch ich euch schöne Weihnachten.
22.12.06 20:01


Ich heul gleich...

-mood- wääääääh *g*
-song- Bonnie Raitt - Can't make you love me

Also wenn ihr dieses Lied nicht kennt, dann besorgt es euch bitte und hört es an! Unglaublich schön, aber soooo traurig :'(

Turn down the lights
Turn down the bed
Turn down these voices
inside my head

Lay down with me
Tell me no lies
Just hold me close,
don't patronize

Don't patronize me

Cause I can't make you love me
if you don't
You can't make your heart feel
something it won't
Here in the dark
in these final hours
I will lay down my heart
And I'll feel the power
but you won't
No, you won't
Cause I can't make you love me
if you don't

I'll close my eyes
then I won't see
the love you don't feel
when you're holding me

Morning will come
and I'll do what's right
just give me till then
to give up this fight
and I will give up this fight

Cause I can't make you love me
if you don't
You can't make your heart feel
something it won't
Here in the dark
in these final hours
I will lay down my heart
And I'll feel the power
but you won't
No, you won't
Cause I can't make you love me
if you don't
22.12.06 21:05


Mein 2006

-mood- aufgeregt aber gut
-song- Parallel To Green - Breathe

Okay liebe Freunde und Freundinnen des sonnigen Systems,
da ich morgen/übermorgen nicht mehr dazu kommen werde, einen kleinen Jahresrückblick zu schreiben, werde ich das heute tun.

Mein 2006 fing eigentlich schon ziemlich schlimm an:
Da die gegebenen Umstände, ich will sie nicht näher beschreiben, eher negativ waren, war ich dazu verdammt, mein Silvester mit Mama, Papa und Oma zu feiern.
Nicht falsch verstehen - ich mag meine Family, besonders meine Oma. Aber an Silvester wäre eine Party wünschenswert gewesen.
Leider schien dieser Start ins neue Jahr auch der Start für Krankheit und Verderben gewesen zu sein.
Durch eine gewisse Person, der ich hiermit meinen tief empfundenen Hass entgegen bringen möchte, wurde ich krank, sehr krank.
Ca. im Frebruar/März brach meine Panikstörung aus und so wurde der Winter/Frühling dieses Jahres dadurch geprägt, dass ich kaum zur Schule gehen konnte, ich krank war, ich schwach war. Manchmal zu schwach und manchmal sogar so schwach, dass Leben keinen Sinn mehr zu machen schien.
Ich war in diesem Jahr nicht selten an dem Punkt alles aufzugeben, doch ich habe es nicht getan.
Doch seit März bekomme ich Hilfe und merke, dass ich mein ganzes Leben sehr viel besser im Griff habe. Probleme zu bewältigen fällt mir leichter und seitdem ich den Kontakt zu eben genannter Person abgebrochen habe, zerfällt der große Stein auf meinem Herzen langsam aber sicher zu Staub.
Irgendwann zu dieser Zeit habe ich mich dann auch bei Myspace angemeldet. Zuerst war mir diese Internetplattform sehr fremd und eigentlich war ich nur fasziniert, weil ich dort Sarah Bettens fand.
Durch Myspace jedoch lernte ich im Laufe der Zeit Menschen kennen, die für mich an unschätzbarem Wert gewinnen sollten.
Zuerst muss ich da NATÜRLICH meine drei Mädels nennen, Sonja, Anni und Mona, die ich unglaublich liebe.
Ihr bedeutet mir sehr, sehr viel und ich schätze mich unglaublich glücklich, euch gefunden zu haben!!! Danke fürs Zuhören, die vielen tollen Ratschläge, euer Verständnis und eure Liebe!
Dann gäbe es da auch noch zwei Herren, die mir sehr ans Herz gewachsen sind.
Zuerst warst da du, Alex. Ich habe absolut keine Ahnung, wieso wir keinen Kontakt mehr haben, aber ich weiß, dass ich die Zeit mit dir sehr genossen habe und dass ich dir dafür danken möchte.
Und dann Chris... Ich habe keine Ahnung wo das alles hinführen wird. Aber ich freue mich, Silvester mit dir zu verbringen. Danke für die Zeit, die wir bisher miteinander verbracht haben. Danke fürs Camen, Schreiben und Telefonieren. Danke, dass du für mich da bist!
Aber ich habe in diesem Jahr nicht nur Menschen kennengelernt, sondern auch "behalten". Und die einzigen beiden, die ich in diesem Zusammenhang nennen will, sind Stef und Melanie (Endchen <3).
Ich denke ihr wisst, wie sehr ich euch liebe. Ihr seid unglaublich! Ach, unglaublich ist untertrieben! Ihr seid die aller aller aller Besten! Ohne euch wäre ich verloren, wäre nicht die, die ich bin. Ihr bedeutet mir so viel, dass ich mir kein Leben ohne euch vorstellen mag. Auch wenn unser Kontakt in diesem Jahr sehr nachgelassen hat, so wart ihr doch immer da, wenn ich euch brauchte und ihr wisst, dass auch ich euch niemals alleine lassen würde. Auf viele gemeinsame Jahre!

Entfernen wir uns von der virtuellen Welt und kommen zum realen Geschehen. Denn nicht nur online hat sich viel getan, nein.
In diesem Jahr habe ich endlich das geschafft, wovon ich immer geträumt habe: ich habe eine beste Freundin gefunden. Noch besser: ich habe sogar drei von der Sorte.
Immer habe ich am Wort Freundschaft gezweifelt, habe sehr oft geweint, weil ich mir von meinen vermeintlichen Freunden verarscht vorkam. Was soll man also tun? Richtig! - Ausmisten! Und so habe ich mein Leben ausgemistet, Prioritäten gesetzt und weiß nun, wer wichtig ist.
Meine bezaubernden Drei, Sabrina, Sarah und Babs, sind wohl mit Abstand die wundervollsten drei Geschöpfe, die man sich vorstellen kann. Jede auf ihre Weise ganz anders aber genauso Einzigartig und Liebenswert. Ich bin so froh, euch zu haben!
Vor allem aber möchte ich euch dafür danken, dass ihr am schönsten Tag meines Lebens bei mir gewesen seid: BEI P!NK !!! :D Ich kann mich nicht erinnern je so glücklich gewesen zu sein! Und das alles ging nur, weil ihr dabei wart! Eigentlich sollte ich euch dafür noch einen ausgeben, mach ich auch irgendwann
Glücklich bin ich auch dank einer anderen Person, meinem besten Freund Steffen nämlich. GOTT! Was soll ich zu dir eigentlich sagen außer AF? GB? Schleeege? *g* Du weißt doch, dass du der Beste bist, daran lässt sich nichts ändern. Danke für die wundervollen Stunden und die vielen Tränen, die ich dank dir gelacht habe :D Falti 4 President, huh? This is.. kind of... sranich, isn tit? :D

Tjaa was soll ich noch sagen?
Ich war in diesem Jahr zum 1. Mal bei P!nk und ich wurde 18. Ich habe unglaubliche Freunde gewonnen und habe meine Liebe zu vielen anderen Dingen entdeckt.
Dagegen steht eine Krankheit, die mich regelrecht peinigt, der Tod meiner Oma, der unglaublich weh tut und ein Jahr ohne Liebe eines Partners.
Alles in Allem kann ich nicht sagen, dass 2006 ein gutes Jahr war. Eigentlich war es beschissen und ich bin froh, wenn es vorbei ist. Aber andererseits habe ich auch den Grundstein für ein bisschen Glück gelegt und vielleicht wird mein Haus ja einmal nicht zusammen stürzen Wir werden es sehen.
Jedenfalls versorge ich euch auch 2007 mit mehr oder weniger lustigen oder traurigen Einträgen, ein paar Texten, ein bisschen Philosophie oder anderen Dingen.
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch! Lasst es ordentlich krachen!
29.12.06 18:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung